Grundschule Detern

Der Elternrat der Schule


  

Der Elternrat hat die Aufgabe, die Schule bei der Durchführung ihres Lehr- und Erziehungsauftrages zu unterstützen und mitzuwirken.

Es können und sollen alle schulischen Fragen mit Ausnahme der privaten Angelegenheiten von Lehrern und Lehrerinnen und Schülern und Schülerinnen zwischen Elternrat und Schule erörtert werden.

 

Zusätzlich werden viele Aktivitäten innerhalb unserer Grundschule wie Schulfeste, Basteltage, aber auch die Pflege einiger Bereiche der Außenanlage  durch die aktive Mitarbeit des Elternrates und der gesamten Elternschaft unterstützt.

 

An der Grundschule Detern besteht der Elternrat aus den Vorsitzenden und dessen Vertretern der einzelnen Klassenelternschaften.

Diese werden zu Beginn des 1. und 3. Schuljahres für jeweils zwei Jahre aus der Klassenelternschaft gewählt. Das geschieht in der Regel an dem ersten Elternabend nach den Sommerferien. Die gewählten Elternvertreter jeder Klasse und eine dritte gewählte Vertretung sind auch die Mitglieder der jeweiligen Klassenkonferenz.

Der Elternrat wiederum wählt an seinem ersten Zusammenkommen nach den Sommerferien aus seinen Reihen jeweils für zwei Jahre den Elternratsvorsitzenden und dessen Stellvertretung, die vier Vertreter für die Gesamtkonferenz sowie die Vertreter für den Gemeinde-Elternrat und den Kreis-Elternrat.

Seit August 2007 wählt der Elternrat auch die Elternvertreter/innen für den Schulvorstand.

 

In der Regel tagt der Elternrat drei- bis viermal im Schuljahr. Zusammen mit der Schulleitung werden dann anfallende Fragen und Probleme besprochen und über neue Ideen diskutiert.

 

 

 

         

 

 

 

 

Top